So. 15. Aug. 2021 | Neukirchen-Vluyn

  • Sonntag, 15. August 2021 | 18:30 Uhr
    Kunstwerk "Neues Gewebe", Neukirchen-Vluyn

Projekt im Rahmen des wir4kultur | Kultursommers 2021


Am Kunstwerk "Neues Gewebe" der niederländischen Künstlerin Karin van der Molen läd die armenische Flötenmusik der Duduk zur Meditation ein.

Die Kunstwerke und ihr Standort am Wasser sind Orte der Besinnung. In der Kombination mit Musik sind die Übergänge zur Meditation fließend.

Das Kunstwerk am Plankendikskendel ist Teil des Projekts "Land der Flunen-Fäden der Vergangenheit" und unter dem folgenden Link ist der Standort zu finden. (LINK)


Duduk DUO

  • André Meisner | Duduk
  • Hovhannes Margaryan | Duduk

André Meisner, geboren im Jahr 1981, ist Saxophonist und Duduk-Spieler. Er ist Gewinner des Scholarships für das Fach Saxophon, Jazz in Laurino (Italien) unter Leitung von George Garzone und Preisträger bei jazzwerkruhr mit der Band Tonspur im Jahr 2009. 2012 veröffentlichte er sein Solo-Album Kreatur (Mons Records). Mit den Pre-Recordings zum Album gelang ihm eine Platzierung in den Top Ten der Ausschreibung Jazzpreis Ruhr im November 2011.

Über die Duisburger Band Jazzpiya lernte er die Duduk kennen. Es folgte eine Armenienreise 2017 mit dortigem Unterricht bei Arsen Petrosyan. Seit 2018 ist er Schüler von Hovhannes Margaryan, mit dem er das Projekt Yhprum´s Law gründete (gefördertes Projekt der 40. Duisburger Akzente).

André Meisner schaut zurück auf zahlreiche Workshops, Konzerte (u. a. Moers Festival, Traumzeitfestival) und interkulturelle Projekte (z.B. In Albedo / Vilnius, Litauen; Melting Pot - European Jazz Network / Wroclaw, Polen) im In- und Ausland (z.B. Belgien, Indien, Italien, Frankreich Niederlande, Spanien, Schweiz, Türkei), verschiedene CD, TV und Radioproduktionen (u.a. WDR, Sterk TV, Deutschlandradio Kultur) und Unterricht sowie Workshops bei Remy Filipovitch, George Garzone, Matthias Nadolny, Matt Renzi und Claudius Valk. André ist Gründer und Vorstandsmitglied des Deutschen Duduk Vereins e.V

Mehr Infos (André Meisner): LINK


Hovhannes Margaryan, geboren 1975 in Jerewan (Armenien), studierte Duduk und Shvi am Romanos Melikyan Musik College sowie am staatlichen Komitas-Konservatorium Jerewan.

Als professioneller Dudukspieler tourte er seither mit den verschiedensten Projekten (z.B. dem National Duduk Ensemble Of Armenia) durch Armenien, Europa, Russland und die USA. Im Jahr 1997 war er Mitglied eines Ensembles rund um den international renommierten Dudukspieler Djivan Gasparyan (bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Peter Gabriel). Weiterhin spielte er Konzerte mit den bedeutendsten Dudukspielern unserer Zeit, wie z.B. Gevorg Dabaghyan, Yeghishe Manoukyan, Armen Stepanyan, Ruben Harutyunyan, Benik Ignatyan, Arshak Sahakyan, Ashot Kazaryan und vielen mehr.

Seit 2016 lebt Hovhannes in Deutschland und bereichert die nationale Musikszene mit diversen interkulturellen Projekten. Aktuell vor allem mit der Band Yphrum´s Law, dem Arevot Blri Duduk Hamuyt (beide in enger Zusammenarbeit mit dem Saxophonisten und seinem Dudukschüler André Meisner) und vielen weiteren Nebenprojekten. Hovhannes ist Gründer und Vorstandsmitglied des Deutschen Duduk Vereins e.V.

Mehr Infos (Hovhannes Margaryan): LINK


Foto © mediaDEVICE

 


20 09 duduk ev gruendung

KONTAKT

Deutscher Duduk Verein e.V.
c/o André Meisner
Skagerrakstr. 3
46149 Oberhausen

Telefon: +49 1577 3210145
E-Mail: kontakt@duduk-ev.de

Kontaktformular

Mitgliedschaft