"Bring him home" ... Lieber Freund, wir wünsche es dir!

Ashot Kazaryan konnte man als armenischen "Musikveteran" bezeichnen. Er war ein begnadeter Multi-Instrumentalist und spielte zahlreiche Instrumente, wie z.B. Duduk, Kemencha (Stachelgeige) und Dhol (Rahmentrommel).

Er studierte am Yerevan Komitas State Conservatory. Von 1979 bis 1992 arbeitete er in der Musikgruppe des Tanzensembles des Palastes der Eisenbahner Armeniens. 1994 erhielt er den Ehrentitel als "Verdienter Künstler Armeniens". Nach 1994 tourte er als Solist und mit Ensembles durch 43 verschiedene Länder der Welt und ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Unter anderem trat er mit dem Djivan Gasparyan Quartett in Deutschland auf (Köln, Frankfurt und München). 2004 kam er auf Einladung nach Kaluga (Russland) und wählte diese Stadt 2008 zu seiner neuen Heimat. Er war Leiter des dortigen Kreativzentrums der armenischen Diaspora.

Eine tiefe Freundschaft verband Ashot Kazaryan mit dem städtischen Kammerorchester von Kaluga. Man kann sicher behaupten, dass er und dieses Kollektiv die ersten waren, die das armenische Volksinstrument Duduk mit einem klassischen Orchester verbunden haben. Er erhielt im Jahr 2011 die Goldmedaille der Allrussischen Friedensstiftung für seine Verdienste.

Gedenkfeier: Вечер памяти Ашота Казаряна в Калуге 03.05.2021


BRING HIM HOME - SHONBERG by Ashot Kazaryan duduk Italy

 

 

 


20 09 duduk ev gruendung

KONTAKT

Deutscher Duduk Verein e.V.
c/o André Meisner
Skagerrakstr. 3
46149 Oberhausen

Telefon: +49 1577 3210145
E-Mail: kontakt@duduk-ev.de

Kontaktformular

Mitgliedschaft